Sonnenlicht - die Quelle allen Lebens

Heute ist bekannt, dass der menschliche Körper Licht in elektrochemische Energie umwandelt, die eine Reihe von chemischen Reaktionen in den Zellen aktiviert. Die Wirkung beschränkt sich nicht nur auf den behandelten Bereich, sie beeinflusst den ganzen Körper.

 

Die Lichttherapie funktioniert auf natürliche Weise, indem sie die körpereigenen regenerativen und stabilisierenden Prozesse beschleunigt. Wenn das Licht in die Haut eingedrungen ist, beschleunigt es die biostimulativen Prozesse und beeinflusst so die Körperfunktionen auf positive Weise.

Die Lichttherapie kann in folgenden Bereichen helfen:

 

  • Steigerung der Zelltätigkeit

  • Stärkung des Immunsystems

  • Wohlbefinden für Körper und Seele

  • Förderung der Wund- und Narbenheilung bei postoperativen oder posttraumatischen Verletzungen

  • Schmerzen stoppen oder lindern

  • Hautunreinheiten und -probleme beseitigen

  • Saisonal bedingte Depression (SAD)

  • Verbesserung der Mikrozirkulation (Blutgefässe)

  • Regenerierung und Spannkraft der Haut

  • Rheumatologische Beschwerden wie Arthritis und Arthrose

  • Verletzungen an Muskeln und Skelett 

        Behandlungszeit: Individuell ab 15 min

Lichttherapie Nueva Era
Lichttherapie Nueva Era

Die Lichttherapie blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die erste zu Therapiezwecken eingesetzte Lichtquelle war das Sonnenlicht. Sogar im alten Ägypten wurde das Sonnenlicht für medizinische Behandlungen genutzt. Hippokrates empfahl das Sonnenlicht zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten. Die Ärzte des alten Ägyptens, Griechenlands, Roms und des arabischen Raums integrierten die Lichttherapie in die allgemeinen medizinischen Behandlungsmethoden.